Sprachwahl

Die Gemeinde Trebendorf mit ihren beiden Ortsteilen Trebendorf und Mühlrose gehört zu den kleinsten Gemeinden des Freistaates Sachsen. Sie liegt im Norden des östlichsten deutschen Landkreises, dem Landkreis Görlitz.

 

Im Norden von Trebendorf liegen die Gemeinden Schleife und Groß Düben. Im Osten und Süden liegt die Große Kreisstadt Weißwasser, im Westen die Gemeinde Spreetal (Landkreis Bautzen).

 

Die natürlichen Grenzen von Trebendorf bilden die Struga im Osten, die Spree im Westen und im Süden der Tiergarten – ein ehemals großes Waldgebiet im Bereich des Tagebaus Nochten. Nicht unweit von hier liegt die Neiße und dahinter die Republik Polen.

 

Circa 50 km südlich von uns befindet sich mit Görlitz die östlichste Stadt Deutschlands und 50 km nach Norden die Stadt Cottbus. Fährt man 50 Kilometer Richtung Westen, so kommt man nach Bautzen, weitere 50 km westlich liegt Dresden.

 

Einwohnerentwicklung:

Jahr Trebendorf Mühlrose Gesamt
1999 881 261 1142
2000 883 266 1149
2001 853 263 1116
2002 838 248 1086
2003 850 248 1098
2004 833 248 1081
2005 823 245 1068
2006 813 235 1048
2007 814 235 1049
2008 788 242 1030
2009 764 238 1002
2010 752 234 986
2011 742 229 971
2012 719 227 946
2013 736 219 955
2014 719 219 938
2015 708 210 918
2016 712 207 919
2017 690 208 898